Schloss Christiansborg

Schloss Christiansborg ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen. Das imposante Bauwerk befindet sich im Süden der dänischen Hauptstadt auf der Schlossinsel Slotsholmen.
Der fast 100 Meter hohe Schlossturm ist schon von Weitem zu sehen und ragt hoch über die Dächer der Metropole hinaus. Einst war Schloss Christiansborg Sitz der dänischen Königsfamilie. Heute tagt in diesem Prunkbau nicht nur das Parlament, sondern auch der Oberste Gerichtshof ebenso wie das Außenministerium. Die königliche Familie nutzt einige Räumlichkeiten immer noch für repräsentative Zwecke.

Rundgang durchs Schloss

Bei einer Besichtigungstour können Besucher den ehemaligen Thronsaal bewundern und einen Blick in den Rittersaal werfen, welcher mit einer Länge von 40 Metern aufwartet.
Unterhalb des heutigen Schlosses Christiansborg ist es möglich, die mittelalterlichen Ruinen der ursprünglichen Burg zu besichtigen. Die erste Burg wurde im Jahre 1167 vom Stadtgründer Absalon erbaut.
Die barocken Nebengebäude begeistern mit den königlichen Stallungen und Kutschen. Besonders interessant erweist sich der Besuch des Theatermuseums, welches in einem der zahlreichen Nebengebäude untergebracht ist. Kulturinteressierte können dem im Jahre 1767 errichteten Hoftheater einen Besuch abstatten.

Geschichte von Schloss Christiansborg

Seit dem ursprünglichen Bau der ersten Burg wurden mehrere Bauwerke errichtet. Nach Erzbischof Absalon ließ Christian VI. Schloss Christiansborg errichten. Diesen Auftrag führte der aus Deutschland stammende Architekt Elias David Häusser aus. Nach Fertigstellung des ersten Schlosses blühte das höfische Leben im dänischen Königshaus auf. Im Jahre 1794 wurde das Schloss bei einem Brand stark beschädigt und auch der Neubau wurde Opfer eines Brandes.
Im Jahre 1950 nahm der dänische Reichstag seine Arbeit in den einst königlichen Räumlichkeiten auf.  Zwischen 1907 und 1928 wurde das heutige Schloss Christiansborg erbaut. Obwohl das Schloss noch nicht fertig errichtet war, zog das Parlament von Dänemark ein und hielt Tagungen ab. Die königliche Familie verlegte ihren Sitz ins Schloss Amalienborg.

Umgebung

Von Schloss Christiansborg liegt die Uferpromenade nicht weit entfernt. Auf dem Weg von Schloss Christiansborg zum Ufer passieren Kulturinteressierte die Börse, welche ein weiteres Highlight in der dänischen Hauptstadt darstellt. In Richtung Norden lädt der eindrucksvolle Hafen mit seinen zahlreichen Kneipen und Restaurants zu einem Besuch ein. Nicht weit entfernt liegt das sehenswerte Schloss Amalienborg ebenso wie die Kleine Meerjungfrau, welche als das bedeutendste Motiv Kopenhagens gilt.
Das könnte dir auch gefallen